Schnelles Internet?

kamt03

Schnelles Internet? Weit gefehlt. Das Statistische Bundesamt teilt mit, dass lediglich ein Viertel der deutschen Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten über einen schnellen Internetzugang verfügen. Gemeint sind damit vertraglich zugesicherte Datenübertragungsraten von mehr als 30 MB pro. Zwar steige der Anteil der Unternehmen, die Breibandinternetanbindungen nutzen können, trotzdem verfügten rund 16% der Unternehmen 2013 über keinen Breizbandanschluß und 8% nutzen ISDN.

In Europa liege Deutschland zwar im Mittelfeld. Spitzenreiter sind hier Dänemark (44%) und die Niederlande (41%). Aber - so das Statistische Bundesamt - Schnelligkeit und Effektivität des Internetzugangs werde zunehmend zu einem entscheidenden Standortfaktor.

So waren 2013 66% der Unternehmen mit einer eigenen Webpräsenz online, 37% der Unternehmen nutzten soziale Netzwerke, um mit Kunden und Partenern zu kommunizieren und 49% nutzten 2012 das Internet um An - und Verkäufe zu tätigen. Der Anteil des elektronisch genrierten Umsatzes betrug im Jahr 2012 bereits 12% des gesamten Umsatzes.

Weitere Informationen:

Presemitteilung des Statistischen Bundesamtes